Icon: Facebook

Foto: Jonathan Sells

Jonathan Sells

Jonathan Sells wurde in London geboren und wohnt seit 2012 in Bern. Nach dem Studium der Musik und Musikwissenschaft an der Universität Cambridge absolvierte er Opernstudien an der Guildhall School of Music and Drama, wo er verschiedene Preise gewann. 2010 bis 2012 war er Mitglied des Internationalen Opernstudios am Opernhaus Zürich, wo er u.a. Zettel (Ein Sommernachtstraum), Maître Luther (Les Contes d'Hoffmann), den König (Orff, Die Kluge), und Rossinis Bartolo verkörperte. Er sang am Teatro Real (Monteverdi, L'Orfeo), Glyndebourne Festival Opera (Cover: Don Alfonso), Wexford Festival Opera (Germont père), Verbier Festival Academy (Leporello), Opéra de Dijon (La Pellegrina; Ullmann, Der Kaiser von Atlantis), Oper Schloss Hallwyl (Rossini, Figaro), Oper Schloss Waldegg (Titelrolle: Grétry, Le Huron), und Operettenbühne Hombrechtikon (Titelrolle: Zar und Zimmermann).

Mit dem Konzertfach gastierte er in der Berliner Philharmonie, im Schloss Versailles, am Lincoln Center, in der Carnegie Hall, im Londoner Barbican Centre, in der Royal Albert Hall (BBC Proms), im Westminster Abbey, im KKL, im Berner Kulturcasino, im Berner Münster und in der Tonhalle und sang unter John Eliot Gardiner, William Christie, Roger Norrington, Ton Koopman, Masaaki Suzuki und Richard Egarr.

2010 gab Jonathan Sells seinen ersten Solo-Liederabend in der Wigmore Hall. Er hat bei verschiedenen Lied-Festivals in England und der Schweiz mitgemacht. Im Februar 2016 wird er mit dem Komponisten Edward Rushton am Klavier für „Liedrezital Zürich“ in der Tonhalle singen sowie mit einem Streichquartett in den Berner Liederstunden.

www.jonathansells.co.uk