Icon: Facebook

Foto: Nicholas Baldock

Nicholas Baldock

Nicholas Baldock wurde 1959 in Brighton, England, geboren. Seine musikalische Laufbahn startete er zunächst mit der Geige: Mit zehn Jahren erhielt er ersten Geigenunterricht, bevor er mit 13 Jahren zum Kontrabass wechselte („… wegen einer unglaublich hübschen Lehrerin …“). Die Ausbildung zum klassischen Bassisten erfolgte bei Gerald Drucker (Solobassist des Londoner Philharmonischen Orchesters). Er schloss sie 1982 mit dem Diplom N.C.O.S. (National Center For Orchestral Studies) an der Londoner Universität ab. Danach war er sechs Jahre als Berufsmusiker in London tätig.

Seit 1988 lebt er in Deutschland und arbeitet neben seiner Tätigkeit als Musiker an der Entwicklung und Herstellung von Musiksaiten (Darmsaiten für Spezialisten der authentischen Aufführungspraxis). Er spielt eine grosse Bandbreite unterschiedlicher Musikrichtungen, angefangen bei Barockmusik auf historischen Instrumenten über sämtliche Werke der Orchesterliteratur in Sinfonieorchestern bis hin zu improvisierter Musik in Jazz- und Folkgruppen. Mit Künstlern wie Bobby Mc Ferrin, Omara Portuondo (Buena Vista Social Club), Giora Feidmann und anderen trat und tritt er in ganz Europa auf.

Neben seiner Arbeit als Kontrabassist und Saitenhersteller ist Nicholas Gründer und Leiter der international bekannten Gruppe „Katzenelnbogen Kazoo Kwartet“ mit Nummer-Eins-Hits in Japan, Kambodscha, der Dominikanischen Republik und Vatikanstadt.