Icon: Facebook

Regula Konrad

Regula Konrad

Die Sopranistin Regula Konrad erwarb an der Hochschule für Musik in Zürich bei Kurt Huber ihr Lehrdiplom. Ihr weiteres Studium im Konzertfach schloss sie bei Kurt Widmer an der Hochschule für Musik in Basel erfolgreich ab. Eine Vertiefung ihrer Studien folgte in Meisterkursen bei Tamar Rachum (IL), Margreet Honig (NL) und René Jacobs (Schola Cantorum Basiliensis).

Inzwischen wirkt sie als Dozentin für Sologesang an der Hochschule für Musik in Basel FHNW.

2007 und 2014 honorierte das Aargauer Kuratorium ihre Arbeit mit einem Beitrag an das künstlerische Schaffen.

Regula Konrad ist als gefragte Konzertsängerin im In- und Ausland tätig. Ihr breit gefächertes Repertoire umfasst Werke aus dem Frühbarock bis hin zu zeitgenössischer Musik.

Als Solistin war sie bei Festivals wie Semana Musica Religiosa Cuenca, Salzburger Festspiele: Barockpfingsten, World New Music Days zu Gast und sang unter Dirigenten wie Christoph Coin, Paul McCreesh, Ton Koopman und Jordi Savall, mit welchem sie zwei CDs, Missa Bruxellensis und Requiem von H.I.F. Biber, einspielte.